Ihr Feriendomizil

FerienwohnungUnser Haus liegt in einer ruhigen Seitenstraße im kleinen Ort Friedersdorf. Durch den parallelen Verlauf unserer Straße zur B167 ist eine gute Verkehrsanbindung gegeben und die zahlreichen Ausflugsziele der Umgebung sind so problemlos erreichbar. Die Grenzen unseres Grundstücks verlaufen entlang des Dorfparkes, welcher wiederum an das wiedererbaute Ensemble des ehemaligen Gutshauses der Familie von der Marwitz anschließt.

Das Haus wurde im Jahr 1996 erbaut, die Ferienwohnungen wurden Anfang des Jahres 1997 neu eingerichtet. Neben den zwei Ferienwohnungen befinden sich auch unsere eigene Wohnung sowie zwei Büroräume in dem Gebäude. Zahlreiche Parkplätze stehen Ihnen direkt auf dem Grundstück zur Verfügung.

Eine Ferienwohnung umfasst zwei Doppelschlafzimmer, die andere hat ein Doppelzimmer mit zwei zusätzlichen Plätzen auf einer Schlafcouch. Weiterhin verfügen beide Wohnungen über jeweils ein Bad mit Dusche, Flur und Wohnküche. Die Küchen sind komplett ausgestattet und die Nichtraucherzimmer gemütlich eingerichtet. Im Wohnbereich befinden sich SAT-TV sowie Radio/CD-Anlage. Außerdem ist die Möglichkeit der Telefonnutzung gegeben.
Durch die ruhige Lage unseres Hauses sind alle Möglichkeiten für die Erkundung der vielfältigen Natur unserer Umgebung gegeben. Einem ruhigen Spaziergang steht also nichts mehr im Wege. Außerdem sind durch die Nähe des Grenzüberganges nach Polen auch Ausflüge in unser europäisches Nachbarland möglich. Weiterhin bietet sich die Möglichkeit für einen Einkaufsbummel oder eine Stadtrundfahrt in der nahegelegenden Oderstadt Frankfurt (Oder) sowie in Berlin an. Für weitere Informationen über Ausflugsziele und Veranstaltungstipps stehen Ihnen unsere Mitarbeiter und auch die Mitarbeiter der Tourist-Information in Seelow (Kreisstadt in etwa 5 km Entfernung) gern zur Verfügung.

Sollten Sie jedoch in Ihrem Urlaub dringende geschäftliche Dinge zu erledigen haben, steht Ihnen unserer Büroservice und unsere Bürotechnik zur Verfügung.

Geografische und geschichtliche Informationen zu Ihrem Ferienort:

Friedersdorf ist ein idealer Ausgangspunkt zur Erkundung der landschaftlichen Schönheiten des Oderbruchs und der märkischen Schweiz. Das Oderbruch wurde vor über 250 Jahren auf Veranlassung von Friedrich dem Großen, auch “der alte Fritz” genannt, trockengelegt. Seitdem hat es eine wechselhafte Geschichte erlebt. Zu den wohl bekanntesten Ereignissen zählen die Schlacht auf den Seelower Höhen im Jahre 1945 zum Ende des zweiten Weltkrieges, der Deichbruch im Jahre 1947 mit anschließender Überflutung des Oderbruchs sowie das Oderhochwasser 1997, 250 Jahre nach der Trockenlegung. Friedersdorf liegt am Rande der Seelower Höhen und unser Haus wurde so von dem Hochwasser verschont.

Die märkische Schweiz ist eine seit Generationen beliebte Erholungsregion, die mit ihrer hügeligen und waldreichen Landschaft und den darin eingeschlossenen Seen Faszination und Entspannung bietet. Zu neuer Bekanntheit gelangt ist die märkische Schweiz durch den Zusammenschluss als Reiseregion mit dem Oderbruch. Zahlreiche Rad- und Wanderwege ermöglichen eine problemlose Erkundung der Region. Friedersdorf liegt zwei Kilometer südlich von Seelow, direkt an der Bundesstraße 167.

Erstmals im Jahre 1323 urkundlich erwähnt, ist Friedersdorf seit dem 17. Jahrhundert eng mit der Familie von der Marwitz verbunden. Theodor Fontane widmete im Band “Das Oderland” seiner “Wanderungen durch die Mark Brandenburg” dem Schloss Friedersdorf und seinen Besitzern ein ausführliches Kapitel. Das Friedersdorfer Schloss, ein Schinkelbau, ist leider nicht mehr erhalten. Sehenswert dagegen ist ein 1922 erbauter Getreidespeicher, der seit 1992 als Kunststätte unter dem treffenden Namen “Kunstspeicher” genutzt wird.

Ganzjährig finden dort Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Theaterabende u.a. statt. Produkte der Region erhalten Sie im im ersten Geschoss des Speichers im altertümlich eingerichteten Speicherladen. Seit Ende Dezember 2003 ist im unteren Teil des Gebäudes auch für das leibliche Wohl gesorgt. Hier erwartet Sie in uriger Atmosphäre eine abwechslungsreiche Küche. Zu besichtigen ist weiterhin die aufwendig restaurierte Kirche, deren Kern ein mittelalterlicher Feldsteinbau ist.
Wir freuen uns Sie bald in unserem Hause begrüßen zu dürfen.